top of page
Wunderland-Brocki

Sie kommen zufälligerweise aus Roggwil oder aus der näheren Umgebung?

Sie waren schon einmal im Wunderland-Brocki und finden es toll?

Sie hätten Freude an mehr Auswahl im Wunderland-Brocki?

Grinsekatze farbig test ohne hintergrund.png

Ja?

Das Wunderland-Brocki braucht ihre Hilfe!

Es geht um Folgendes:

 

Im Haus in St. Urban, wo sich das Brocki im Moment befindet, hat es leider einfach nicht genügend Platz für all die tollen Brocki-Sachen.

 

Auch der Standort so sehr ausserhalb des Dorfkerns ist nicht gerade optimal. Viele haben beim ersten Mal sogar Schwierigkeiten, das Brocki überhaupt erst zu finden.

 

In Roggwil gibt es ein sehr schönes und grosses Haus, das berühmte «Gasthaus Rössli» gleich neben dem Bahnhof, welches schon seit mehreren Jahren nicht mehr bewirtet wird.

 

Ein absolut idealer Standort für das Wunderland-Brocki und mit den vielen grossen Zimmern auch super geeignet für eine gemütliche und liebevolle Einrichtung, die zum Stöbern einlädt. Dort hätte es sogar Platz für eine Möbelabteilung! 😊

 

Leider haben Brockenhäuser aber bei vielen Menschen einen eher schlechten Ruf und kaum jemand möchte sein Haus an jemanden vermieten, der darin ein Brocki eröffnen möchte:

«Ein Brocki? Das ist doch alles nur Müll!

Was würden denn die Nachbarn denken? Bloss nicht!»

Ein Brocki ist aber definitiv NICHT bloss Müll!

 

 

Und auch die Nachbarn haben bestimmt nichts dagegen oder denken gar schlecht über ein Brocki in der Nachbarschaft.

 

Viele würden sich sogar riesig darüber freuen, ein tolles und schön aufgeräumtes Brocki im Dorf zu haben.

 

 

 

Und genau dies gilt es nun zu beweisen:

 

Dass die Idee, mit dem Wunderland-Brocki nach Roggwil ins Gasthaus Rössli umzuziehen, eine tolle Sache ist und bei den Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohnern gut ankommt.

Ich, Alice (im Wunderland) Hüsser, die Betreiberin des Wunderland-Brockis, habe eine kleine Bewerbung für den Eigentümer des Gasthaus Rössli geschrieben.

Mit einer Bewerbung alleine schaffe ich es aber leider nicht, ihm ein «Ja» zu entlocken und mir damit diese einmalige Chance zu geben.

 

Dazu brauche ich IHRE Hilfe.

 

Damit können Sie in nur 5 Minuten aktiv mithelfen, den Traum vom Umzug des Wunderland-Brockis ins Gasthaus Rössli Wirklichkeit werden zu lassen:

 

  1. Schreiben Sie ganz kurz in ein paar Sätzen ihre persönliche Meinung über mich, mein kleines Brocki und über die Idee eines Umzugs ins Gasthaus Rössli auf, inklusive ihres Namens und ihres Wohnortes.

 

  1. Geben Sie mir die Erlaubnis, ihre persönliche Meinung sowie ihren Namen und ihren Wohnort in mein Bewerbungsschreiben aufnehmen zu dürfen.

Sobald mindestens 10 positive Bewertungen vorhanden sind, wird die Bewerbung abgeschickt und Sie werden hier auf dieser Seite auf dem Laufenden gehalten.

Status Update vom Mittwoch, 24. Januar 2024:

ICH HABE ES GETAN!   ;-)

Am 24 Januar habe ich meine Bewerbung mit sage und schreibe 14 positiven Bewertungen an den Eigentümer des Gasthaus Rössli abgeschickt.

 

Nun heisst es "Abwarten und geduldig sein"... 

Ich möchte mich bei all' den tollen Menschen bedanken, die mich bis jetzt mit einer positiven Bewertung unterstützt haben, meinem Lebenstraum einen Schritt näher zu kommen.

Ihr seid einfach die Besten! 

Für alle, die noch keine Bewertung geschrieben haben, es aber gerne noch tun würden, nur zu! Falls ich zu einem Vorstellungsgespräch eigeladen werde, ist es immer super, noch ein paar Asse im Ärmel zu haben! 

Status Update vom Freitag 26. Januar 2024:

"Die Hoffnung ist gross!"

Am Freitag, dem 26. Januar 2024, stand mir der Eigentümer des Gasthaus Rössli höchst persönlich im Brocki gegenüber. Er habe meine Bewerbung erhalten, fände sie super und wollte sich persönlich dafür bei mir bedanken.

 

Wir plauderten eine Weile über das Wetter, über das Leben und über mögliche Optionen bezüglich meinem Brocki und seinem Gasthaus Rössli. Ich erzählte ihm von meinen Plänen und Visionen, von der grossen Hoffnung und der noch grösseren Freude, wenn es klappen würde, mein Brocki im Gasthaus Rössli führen zu können.

Seine Antwort auf meine Bewerbung lautete: Die Option ist definitiv vorhanden, die Chance ist da, aber versprechen kann er mir im Moment leider noch nichts Konkretes. Zuerst muss ein bisschen genauer darüber nachgedacht werden. Ende Februar darf ich mich nochmals melden, vielleicht ist bis dann eine Entscheidung getroffen worden.

Nun heisst es abermals: "Abwarten und geduldig sein..."

Drückt mir die Daumen!

Natürlich werde ich euch hier auf dieser Seite weiterhin auf dem Laufenden halten. Wer weiss, vielleicht heisst es schon bald "Umziehen ist angesagt"!

Status Update vom Donnerstag, 29. Februar 2024:

"Und täglich grüsst das Murmeltier..."

Heute Vormittag habe ich mit dem Eigentümer des Gasthaus Rössli telefoniert und nachgefragt, wie seine Entscheidung ausgefallen ist.

Seine Antwort:
Fragen Sie mich doch in einem Monat noch einmal...

Ich weiss gar nicht, wie ich mich im Moment fühlen soll. Bereits vor dem Sammeln von positiven Bewertungen habe ich mit dem Eigentümer Kontakt gehabt und ihm meine Idee vom Brocki im Gasthaus Rössli erzählt. Das war im September 2023. Es hiess, man bräuchte ein bisschen Gedenkzeit und ich solle mich doch in etwa einem Monat noch einmal melden. Dann, Anfang November 2023, als ich wie abgemacht nachfragte, wurde mir wiederum gesagt, dass ich mich in einem Monat noch einmal melden soll.

 

Da hatte ich dann die Idee mit der Bewerbung und möglichst vielen positiven Bewertungen, um dem Eigentümer des Gasthaus Rössli eine Entscheidung zu erleichtern. Ich dachte, es hätte funktioniert, denn nur zwei Tage nach dem Versenden meiner Bewerbung stand er ja hier im Brocki vor mir und machte mir grosse Hoffnungen.

 

Nun habe ich heute schon wieder zu hören bekommen, ich solle mich doch in einem Monat noch einmal melden. Aber irgendwie habe ich nicht das Gefühl, dass ich in einem Monat eine andere Antwort bekommen werde, als dass ich mich in einem Monat noch einmal melden soll...

Was soll ich nun tun, frage ich mich? Nach über einem halben Jahr Wartezeit auf eine Antwort, jeden Monat voller Hoffnung und Nervosität, ob es vielleicht diesmal klappen wird um dann damit vertröstet zu werden, in einem weiteren Monat noch einmal nachzufragen.

Ja, ich bin im Moment wirklich sehr niedergeschlagen und traurig...

Erst mal Kaffee trinken und ein paar Nächte darüber schlafen, in einem Monat sieht die Welt vielleicht schon wieder ganz anders aus.   ;-)

Bewertung "Wunderland-Brocki"

Vielen Dank für ihre Hilfe, diesen Traum wahr werden zu lassen!

Bisherige Bewertungen:

"Sauber, professionell und sehr engagiert geführt: So sieht es aus, das Brocki- "Wunderland" meiner Nachbarin Alice Hüsser in St. Urban. In kurzer Zeit hat sie Umschwung und Inneres einer alten Villa neu gestaltet und mit Leben erfüllt. Damit stellt ihr Angebot eine echte Bereicherung für unsere Gegend dar. Leider liegt ihr Lokal etwas ausserhalb des Siedlungsgebietes. Es wäre der tatkräftigen Frau zu gönnen, für ihre Brocki einen Platz näher bei der Kundschaft zu finden!"

 

Klaus Schüpbach aus St. Urban

"Alice Hüsser eröffnete 2022 in St. Urban ihr Brocki. Mit Freude habe ich bei meinen häufigen Besuchen festgestellt, mit wieviel Herzblut, Elan und Schaffenskraft Alice Hüsser sich für ihren Lebenstraum engagiert. Sie leistet damit einen wesentlichen Beitrag gegen das Verschwenden von noch sehr gut brauchbaren Kleidern, Gegenständen, Gebrauchsartikeln des Alltags usw. Brockenstuben sind in der heutigen Zeit dringend notwendig, um der Wegwerfflut entgegen zu wirken. Ich wünsche Alice Hüsser, dass sie die Chance erhält, in weitaus grösseren Räumlichkeiten ihr Sortiment z.B. mit Möbeln zu erweitern. Dazu wäre das ehemalige Rössli in Roggwil bestens geeignet und dieses würde dadurch zu neuem Leben erweckt."

 

Pia Frei aus St. Urban (Ehemalige Roggwilerin)

"Liebe Alice, ich durfte dich damals im Brocki am alten Standort im Kanton Aargau kennen lernen.  Dein Brockenhaus ist immer voller positiver und gut gelaunter Energie. Alles immer tipptopp sauber und gepflegt. Jeder, der dich als Mieterin hat, sollte sich mehr als glücklich schätzen. Dein Einsatz, deine Liebe dafür. Du bist nicht nur ein Brockenhaus, du warst früher auch immer ein toller Treffpunkt für alle Menschen aus dem Dorf. Deine Waren sind immer geprüft, ordentlich gepflegt und schön ausgestellt. Keine überhöhten Preise (wie manche anderen Brockis mit gewissen Namen), saisonaler Wechsel mit Ausstellungen und sogar regelmässige Rabatte. Ich drücke dir die Daumen, dass du diese Chance bekommst. Es wäre für das ganze Dorf ein Gewinn."

Natascha Müller aus Heerbrugg

"Ich möchte mich an all die bereits geschriebenen Kommentare gerne anschliessen. Frau Hüsser ist auch sehr entgegenkommend, hilfsbereit, stellt schnell Kontakte zu ihren Mitmenschen her. Selbst der Garten und die Umgebung ihres jetzigen Standortes sind sehr gepflegt. Ich durfte ihr schon viele Sachen übergeben und es ist so überaus sinnvoll, dass jemand anderes Freude damit hat!! Ein neuer zentraler Standort, nahe des Bahnhofs, mit viel Platz würde auch ich sehr begrüssen. So wünschte ich ihr von Herzen, dass dies gelingen möge."

Rita Zaugg aus St. Urban

"Frau Hüsser wohnt mit ihrem Mann seit 2022 im Neuscheuerhof 2 in St. Urban. Dort führt sie die Brocki mit sehr viel Engagement und Herzblut. Trotz Platzmangel präsentiert sie die Ware ordentlich, sauber und übersichtlich. Gerne würde Frau Hüsser grössere Gegenstände und Möbel anbieten. Leider fehlt ihr der Platz dazu, schade! Unglaublich, was sie und ihr Mann aus der ganzen Umgebung, dem Garten, gemacht haben; wahrlich eine Freude, einfach traumhaft schön und gepflegt. Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft, umso wichtiger sind solche Angebote wie BROCKIS."

Cecile Brun aus St. Urban

"Ja, Brockenstuben gibt's viele, das ist so. Wenn ich eine Rangliste machen darf (Brockis die ich kenne), so darf ich schreiben: Frau Alice Hüsser's Brocki gehört ganz klar zu den 5 besten von +/- 20 die ich kenne. ALLES sauber aufgestellt und zweckmässig sortiert, übersichtlich und gut beleuchtet. Sehr bescheidene Preise. Alice versprüht viel Herzblut ins Brocki."

Hansruedi Bigler aus Innerberg

"Per Zufall habe ich das Wunderland - Brocki in St. Urban im Internet gesehen. Da ich gerne kreativ bin und alte Sachen mit Geschichte schätze, besuche ich gerne Brockis. Öfters mache ich dabei einen Tagesausflug. So besuchte ich kürzlich das Brocki Wunderland und ich wurde schon am Eingang herzlich begrüsst. Das Brocki ist mit sehr viel Liebe eingerichtet. All diese vielen Dinge sind sauber, brauchbar und nach Themen in Gestellen zum Verkauf präsent. Man kann sich verweilen mit Stöbern und Staunen. Es ist toll, dass es heute solche Orte gibt und so kann man viele Sachen mehrmals gebrauchen statt wegwerfen! Das Brocki Wunderland hat mich so was von überzeugt und ich werde öfters einen Besuch machen, obwohl es bei mir nicht um die Ecke ist!"

Irène Wermelinger aus Sachseln

"Alice's Wunderland-Brocki ist empfehlenswert, aufgeräumt, sauber und nach System geordnet. Brockenstuben sind notwendig, somit ist einer grossen Gesellschaft geholfen, gebrauchte Sachen wieder zu gebrauchen. Darum ist es auch notwendig, dass Alice mehr Platz für ihre Brocki bekommt. Es wäre schön, das Gasthaus Rössli in Roggwil dafür nutzen zu können."

Vreni Geiser aus Pfaffnau

"Ich war im Brocki "Alice`s Wunderland" in St.Urban. Brockis sind eine gute Sache, habe schon oft Gegenstände gefunden aus zweiter Hand, die noch in einem sehr guten Zustand waren. Zugegeben, es gibt Brocki's, da müsste man mal ein bisschen aus- oder aufräumen. Bei Alice Hüsser habe ich ein Brocki gefunden, das mich voll und ganz überzeugt hat! Das Brocki ist unglaublich sauber und wunderschön eingerichtet und das mit viel Liebe. Die Ware, die zum Verkauf steht, ist überhaupt kein Müll, NEIN! Ich habe einen Einkauf getätigt: perfekt, sauber der Zustand und preislich auch nicht überrissen. Im Ganzen gesehen ein Brock, das auf jeden Fall mehr Platz verdient hat, da es noch viel Gutes gibt."

Beat Gafner aus Zofingen

"Bei der heutigen Wegwerfgesellschaft finde ich es umso wichtiger, dass es Brocki's gibt. Alles was noch gut ist sollte man nicht einfach wegschmeissen. Es gibt so viele Menschen, die froh sind, wenn sie etwas günstig bekommen. Ich selber kaufe sehr oft in Brocki's ein, seien es Kleider, Werkzeug, Bücher oder sogar kleinere Möbel wie Gartenstühle, Nachttischli oder Büchergestelle. Auch tolle Spielsachen für die Kinder gibt es da, ganz zu schweigen von vielen schönen Küchenutensilien und Deko-Sachen. Im Wunderland gehe ich besonders gerne hin, weil da 1. eine sehr nette Frau ist, nämlich Alice Hüsser, die den Laden total sauber hält und so schön aufgeräumt hat wie in einem normalen Geschäft. 2. plaudert sie auch gerne mit den Kunden, da habe ich anderswo oft schon mürrische und unzufriedene Leute getroffen. Sie macht ihren Job wirklich mit Herz und Freude, das sieht man einfach sofort. Ich weiss, dass sie eigentlich viel mehr Platz bräuchte und würde ihr von Herzen einen Platz gönnen, wo sie alles, was andere als Müll bezeichnen, schön sauber und ordentlich wieder verkaufen kann. Als Kundin bleibe ich diesem Brocki ganz sicher treu und ich bin bei weitem nicht die Einzige, da ist immer ein Kommen und Gehen."

Claire Gsteiger aus Altbüron

"Die Wunderland Brocki ist definitiv meine lieblings Brocki. Immer schön ausgestellt, man merkt, dass Alice die Brocki mit viel Herzblut betreibt. Eine Brocki ist etwas wunderbares, sei es zum Stöbern und gar kleine Schätze zu finden. In der heutigen Zeit sind meiner Meinung nach Brockis sehr wertvoll. Liebe Alice Du und Deine Brocki sind spitze. Danke!"

Anick Scheidegger aus St. Urban

"Eine aufgestellte sehr nette Frau. Tadellose Ordnung und liebevoll ausgestellte schöne Sachen. War schon mehrmals dort und auch abgegebene Sachen wurden freundlich angenommen."

Christa Gilgen aus Rohrbach

"Alice Hüsser eröffnete 2022 in St. Urban ihr Brocki. Mit Freude haben wir bei unseren häufigen Besuchen festgestellt, mit wieviel Herzblut, Elan und Schaffenskraft Alice Hüsser sich für ihren Lebenstraum engagiert. Sie leistet damit einen wesentlichen Beitrag gegen das Verschwenden von noch sehr gut brauchbaren Kleidern, Gegenständen, Gebrauchsartikeln des Alltags usw. Brockenstuben sind in der heutigen Zeit dringend notwendig, um der Wegwerflust entgegen zu wirken. Wir wünschen Alice Hüsser, dass sie die Chance erhält, in weitaus grösseren Räumlichkeiten ihr Sortiment z.B. mit Möbeln zu erweitern. Dazu wäre das ehemalige Gasthaus Rössli in Roggwil bestens geeignet und dieses würde dadurch zu neuem Leben erweckt. Wir wünschen ihr viel Erfolg beim verhandeln mit dem Eigentümer von Restaurant Rössli."

Yücel Gülsen und Jeannette Bolliger aus Niedergösgen

"Wegen Umzug habe ich die Brocki in St. Urban oft besucht. Ich bin begeistert, wie sauber und professionell Frau Hüsser das Geschäft führt. Ich kann sie nur wärmstens empfehlen. Ich bin mir sicher, dass man ihr Engagement unbedingt fördern muss."

Rita Grunder aus Roggwil

"Liebe Alice, du hast mit deiner «Wonderland-Brocki» in so kurzer Zeit eine wertvolle und nachhaltige Oase geschaffen, die Menschen inspiriert, Kreativität entfacht und die Werte von Wiederverwertung und Umweltschutz zelebriert. Schon ein paarmal durfte ich mich mit Gleichgesinnten spontan und völlig ungezwungen austauschen, einen feinen Kaffee geniessen, in Erinnerungen schwelgen und einfach auch ein bisschen die Seele baumeln lassen. Durch deine für mich liebgewonnene und einzigartige Brocki schaffst du nicht nur einen Ort des Staunens und der Begegnungen, sondern bringst durch dein Schaffen und Wirken tagtäglich einen positiven Einfluss auf unsere Umwelt ein. Ich freue mich auf ein baldiges Wiedersehen – und wünsche dir von ganzem Herzen, dass du die Zusage für das Gasthaus Rössli bekommst. Toitoitoi!"

Franziska Gardelliano aus Egerkingen

"Ich bin 62 Jahre alt, gehe seit über 40 Jahre an Flohmärkte und in Brockenstuben. Als ich vor etwa 1 Jahr das erste Mal in St. Urban bei Alice in die Brocki kam, war ich überrascht, wie gepflegt, strukturiert und vielfältig das Angebot ist. So was sieht man sonst nur in Grossbrockis mit vielen Angestellten, die jeden Tag aufräumen. Für mich eine der schönsten Brocki die ich in 40 Jahren gesehen habe. Ich denke, dass eine solch gepflegte Brocki für jedes Dorf einen grossen Mehrwert darstellt. Ich zum Beispiel gehe öfters in den Dörfern mit schönen Brockis regelmässig hin, gehe auch was trinken oder essen. Also Win-Win-Situation für alle Gewerbler um die Brocki herum."

René Zimmerli

bottom of page